Case Management

 

„Frau F. leitet die Finanzbuchhaltung in einem mittelständischen Unternehmen. Sie befindet sich nach einem Nervenzusammenbruch seit zwei Monaten in einer Psychiatrischen Klinik. Kürzlich hat sich ihre Ärztin bei der Personalverantwortlichen Frau G. gemeldet und mitgeteilt, Frau F. müsse nun schrittweise wieder an den Arbeitsplatz zurückkehren können. Frau G. weiss nicht, wie sie vorgehen soll. Zudem ist sie mit dem Projekt „Neues Entschädigungsmodell“ komplett ausgelastet.“

„Die Case Managerin hat gemeinsam mit der behandelnden Ärztin, dem Bereichsleiter Administration und Frau F. einen Eingliederungsplan erstellt. Frau F. kehrte kurz darauf an ihren Arbeitsplatz zurück. Bei regelmässigen, gemeinsamen Standortbestimmungsgesprächen wurden die Fortschritte und die fortlaufende Steigerung der Arbeitsfähigkeit von Frau F. besprochen. Heute arbeitet Frau F. wieder hoch motiviert und mit Freude in ihrem vollen Pensum als Leiterin Finanzbuchhaltung.“ (anonymisiertes Praxisbeispiel)

 

Als Case Manager arbeiten wir konsequent lösungs- und ressourcenorientiert und stellen sicher, dass die vereinbarten Ziele und Massnahmen auf den individuellen Bedarf abgestimmt sind.

Um die oft komplexen Ausgangslagen optimal aufzufangen und für eine bestmögliche Zielerreichung zu sorgen, strukturieren und steuern wir den Unterstützungsprozess der Wiedereingliederung organisationsübergreifend und interdisziplinär.

Case Management ist ein strukturiertes Verfahren, das bei Arbeitsunfähigkeiten infolge Krankheit oder Unfall zur Anwendung kommt. Das Ziel ist die nachhaltige, berufliche Wiedereingliederung der betroffenen Person.

 

Case Management bietet:

  • Systematische Fallführung von Auftragsbeginn bis zum Abschluss
  • Beratung und Begleitung der betroffenen Personen
  • Enge Koordination und Kontakt mit dem Arbeitgeber und involvierten Leistungserbringern
  • Einbezug und Verhandlung mit Versicherungen
  • Sicherstellung der Kommunikation zwischen den Beteiligten
  • Moderation von Mehrparteiengesprächen
  • Abklärungen am Arbeitsplatz
  • Entlastung der Personal- und Führungsverantwortlichen durch koordinative Betreuungsaufgaben

Case Management bietet sich auch im präventiven Bereich an. Viele Mitarbeitende arbeiten trotz psychischen oder körperlichen Leiden weiter. Gelingt es frühzeitig eine optimale Behandlung sicherzustellen und/oder Anpassungen am Arbeitsplatz oder Aufgabenbereich vorzunehmen, kann die Arbeits- und Leistungsfähigkeit der Betroffenen erhalten werden.

raumgeber Factsheet – Case Management als Download